+
Michael Bublé und seine Ehefrau Luisana Lopilato nach der Trauung

Bublé und Lopilato nun auch kirchlich getraut

Buenos Aires - Der kanadische Popstar Michael Bublé (35) und die argentinische Schauspielerin Luisana Lopilato (23) haben am Samstag (Ortszeit) auch kirchlich geheiratet.

Die evangelische Trauung fand auf dem luxuriösen Landgut “Villa María“ in der Nähe der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires statt. Anschließend feierte das frisch verheiratete Paar mit 300 geladenen Gästen. Darunter befanden sich argentinischen Medienberichten zufolge auch zahlreiche Vertreter des argentinischen Schowbiz und 40 aus Kanada angereiste Familienmitglieder und Freunde von Bublé. Bublé und Lopilato ganz in Weiß zeigten sich auch kurz wartenden Fans und der Presse.

Am Donnerstag hatten die beiden in Buenos Aires bereits standesamtlich geheiratet. Bublé und Lopilato sind seit 2008 ein Paar. Im Mai soll eine zweite Hochzeitsfeier in Bublés Heimatstadt Vancouver stattfinden. Für diese Feier würden 500 Gäste erwartet, berichtete die argentinische Presse.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare