+
Der Comedian Michael „Bully“ Herbig.

Michael "Bully" Herbig hat Anfragen aus Hollywood

Hamburg - Comedian Michael “Bully“ Herbig hat nach Erfolgen wie “Der Schuh des Manitu“ und “Sissi“ Anfragen aus Hollywood bekommen.

“Wenn du in Deutschland oder anderswo mal einen erfolgreichen Film gemacht hast, kommt automatisch ein Anruf aus Amerika“, erklärte der 41-Jährige der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ zufolge. Er ließ aber wenig Interesse an solch einem Karrieresprung erkennen: “Wenn du wirklich vorhast, in Amerika Fuß zu fassen, musst du dort leben. Ich frage mich ernsthaft, ob ich mir das antue.“

Er schätze seine Lebensqualität in Deutschland sehr, sagte Herbig. Hinzu komme, dass er in Deutschland bei seinen Projekten für viele Vorhaben sofort grünes Licht erhalte, ohne hinterfragt zu werden. Ab dem 9. September kommt Herbigs neuer Film “Wickie und die starken Männer“ in die Kinos.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Köln - Geheimnis gelüftet: Der „Pop-Titan“ zeigt den Zuschauern, welche Infos die Jury beim Casting über die DSDS-Kandidaten bekommt. Ein Bohlen-Tattoo gibt‘s obendrauf.
DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7
Sydney - Hanka hat erstmals das Dschungel-Klo genutzt. Die Dschungelprüfung war etwas blutig. Werfen Sie nochmal einen kleinen Blick auf die Höhepunkte.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7

Kommentare