+
Ein "Goldenes Schlitzohr": Michael „Bully“ Herbig.

Preis für soziales Engagement

Michael "Bully" Herbig: Offiziell ein Schlitzohr

Hamburg - Für sein Jugendhilfeprojekt "Artists for Kids" soll Filmemachen Michael "Bully" Herbig nun geehrt werden. Die Auszeichnung "Goldenes Schlitzohr" passt recht gut zu Spaßmacher Bully.

Filmemacher Michael „Bully“ Herbig (46) ist das „Goldene Schlitzohr“ des Jahres. Die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung für besonderes soziales Engagement für Kinder wird an diesem Samstag in der Hamburger „Fabrik“ überreicht. Seit 1985 verleiht der Internationale Club der Schlitzohren den Preis. Die Laudatio hält Peter Maffay, der die Auszeichnung im vergangenen Jahr bekommen hatte. Herbig engagiere sich mit großem Elan in dem Kinder- und Jugendhilfeprojekt „Artists for Kids“ in München, sagte der Vereinsvorsitzende, Matthias Graf Lambsdorff. Das Projekt hatte der 2011 gestorbene Filmproduzent Bernd Eichinger gegründet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Modenschauen in Berlin mit viel Samt und Glitzer
Bei der Berliner Fashio Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Modenschauen in Berlin mit viel Samt und Glitzer
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Sarah Lombardi hat turbulente Monate hinter sich. Jetzt will sie als Sängerin wieder voll durchstarten.
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen

Kommentare