+
Michael "Bully" Herbig

Michael "Bully" Herbig wird meist geduzt

Berlin - Der Comedian Michael "Bully" Herbig wird meist von allen automatisch geduzt. "Für die meisten Menschen bin ich eben Komiker, da drängt sich das 'Du' geradezu auf.

Ich glaube, der Einzige, bei dem man nie auf die Idee gekommen wäre, ihn zu duzen, war Loriot", sagte der 43-Jährige der "Bild am Sonntag". Er selbst sei aber "sehr konservativ", wenn etwa ein Klempner zu ihm käme und frage: "Sag mal, wo ist jetzt der kaputte Wasserhahn?" Das finde er "unangebracht".

Herbig ist ab 27. Oktober in Leander Haußmanns neuem Film "Hotel Lux" zu sehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare