+
Michael Douglas will den Krebs besiegen.

Michael Douglas will den Krebs besiegen

Los Angeles - Der an Krebs erkrankte Hollywood-Star Michael Douglas zeigt Kampfgeist. “Ich werde das besiegen“, sagte der 65- jährige Oscar-Preisträger einer US-Zeitschrift.

Das Magazin veröffentlicht in seiner nächsten Ausgabe am Freitag ein Interview mit dem Schauspieler, Auszüge wurden am Dienstag bekannt. Auch Ehefrau Catherine Zeta-Jones (40) wollte darüber sprechen, wie sie und ihre gemeinsamen Kinder Dylan (10) und Carys (7) mit der Erkrankung von Douglas umgehen. Mitte August hatte Douglas' Sprecher bekanntgegeben, dass bei dem Schauspieler ein Tumor im Hals gefunden wurde. Die Behandlung werde aber nicht den Kinostart seines neues Films “Wall Street - Geld schläft nicht“ beeinflussen, hieß es wenig später.

Liebe kennt keine Altersgrenze

Liebe kennt keine Altersgrenze

Der Streifen soll wie geplant am 24. September in den amerikanischen Kinos anlaufen. Douglas werde trotz seiner Erkrankung auch für den Film werben, teilte das Studio Twentieth Century Fox mit. In “Wall Street - Geld schläft nicht“ ist der Star erneut in seiner Paraderolle als Gordon Gekko auf der Leinwand zu sehen. In Deutschland läuft der Film am 21. Oktober an. Für die Verkörperung des skrupellosen Börsenmaklers in dem ersten Teil “Wall Street“ (1987) unter der Regie von Oliver Stone wurde Douglas mit einem Oscar als bester männlicher Hauptdarsteller ausgezeichnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Einfach ein launiges Video oder eine bewusste Provokation? Chris Pratt berichtet genüsslich über seine Lamm-Schlachtplatte - das gefällt nicht allen.
Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare