+
Michael Douglas (hier bei der Vorstellung seines neuen Films "Beyond a Reasonable Doubt" vor zwei Wochen in in Barcelona) ist seine Karriere nicht mehr wichtig.

Für Michael Douglas zählt nur noch die Familie

Hamburg - Hollywood-Schauspieler Michael Douglas (64) sucht sein Glück nicht mehr bei der Arbeit. “Karriere steht bei mir nicht mehr an erster Stelle.“

„Hollywood war gestern, heute zählt nur noch meine Familie. Ich gehe lieber mit meinen Kindern auf den Spielplatz, als auf der Leinwand mit einer Pistole rumzuschießen“, sagte der Schauspieler der Zeitschrift Das Neue.

Auslöser für den Sinneswandel sei seine zweite Frau Catherine Zeta-Jones (39): “Als ich sie kennengelernt habe, fühlte ich mich wie neu geboren“, sagt Douglas. “Vorher war ich einsam, hatte wenig Energie und lebte einfach vor mich hin.“

Seit neun Jahren ist Douglas verheiratet. Das Paar hat eine Tochter, Carys (6), und einen Sohn, Dylan (8).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Helene Fischer begeistert ihre Fans gerade mit heißen Videoschnipseln, in denen sie sich extrem freizügig zeigt. Und es könnte noch freizügiger werden.
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.