+
Glaubt fest an seine Genesung: Michael Douglas.

Michael Douglas glaubt an seine Heilung 

New York - Bei einem Fernsehauftritt nach seiner ersten Krebsbehandlung hat sich Michael Douglas optimistisch gezeigt, dass er den Kampf gegen seinen Tumor im Rachen gewinnen wird.

Bei einem Auftritt in der “Late Show“ von David Letterman sagte Douglas am Dienstag, er habe die erste von acht Wochen Bestrahlung und Chemotherapie hinter sich. Letterman reagierte darauf überrascht: “Für mich haben Sie nie besser ausgesehen, und das beweist, dass Sie ein zäher Kerl sind“, erklärte der Fernsehmoderator.

Die Krankheit sei vor drei Wochen diagnostiziert worden, sagte Douglas. Bei einer Biopsie sei Krebs im fortgeschrittenen Stadium festgestellt worden, so dass die Ärzte sofort hätten aktiv werden müssen. Der Krebs sei aber auf Stellen oberhalb des Halses beschränkt, seine Genesungschancen würden daher als gut eingeschätzt, sagte der 65-Jährige.

Es bestehe eine 80-prozentige Heilungschance. Letterman wünschte Douglas viel Glück und fragte, ob er irgendetwas für ihn tun könne. “Ahh, umarmen Sie mich einfach“, erwiderte Douglas.

(apn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Heiraten am anderen Ende der Welt
Eine Kehrtwende der Kanzlerin und eine gewitterte Chance der SPD lassen den Bundestag wohl noch diese Woche über die sogenannte Ehe für alle abstimmen. Bislang reiste …
Heiraten am anderen Ende der Welt
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"
Er ist auf die Rolle des Bösewichts abonniert. Martin Semmelrogge spielt Theater und macht viel Sport.
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"

Kommentare