+
Der Prozess gegen Michael Jacksons Leibarzt darf im US-Fernsehen übertragen werden.

Prozess gegen Jackson-Arzt im Fernsehen

Los Angeles - Der Prozess gegen Michael Jacksons Leibarzt darf im US-Fernsehen übertragen werden. Wie der US-Sender CNN berichtete, gab Richter Michael Pastor am Montag grünes Licht für Fernsehkameras im Gerichtssaal.

Der Kardiologe Conrad Murray (57) hatte im Januar in einer Anklage wegen fahrlässiger Tötung auf “nicht schuldig“ plädiert. Pastor legte den für Ende März geplanten Prozessbeginn nun auf den 24. März fest. Als erstes muss eine Jury ausgewählt werden.

So gedenken die Fans des King of Pop

So gedenken die Fans des King of Pop

Im Falle einer Verurteilung drohen dem Mediziner bis zu vier Jahre Haft. Jackson war am 25. Juni 2009 an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol gestorben. Der Sänger war 50 Jahre alt. Prozessbeobachter gehen davon aus, dass das Verfahren bis zu sechs Wochen dauern kann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Ein Kleid aus Pistolen? Ja, das ist machbar und tragbar. Die Designerin Isagus Toche macht es vor.
Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London

Kommentare