+
Jermaine Jackson nimmt stellvertretend für sinen verstorbenen Bruder Michael einen Preis entgegen

Um einen Buchstaben

Jacko-Bruder will Nachnamen ändern

New York - Michaels Jacksons älterer Bruder Jermaine will nicht mehr Jackson heißen. Der 57-Jährige will seinen Nachnamen um genau einen Buchstaben ändern.

Jermaine Jackson wolle seinen Nachnamen in „Jacksun“ ändern, berichtet die Promiseite „TMZ.com“ am Donnerstag.

Er habe dafür künstlerische Gründe, habe Jackson in einem Antrag beim Gericht in Los Angeles geschrieben. Begründet habe er das aber nicht. In der Aussprache des Nachnamens ändert sich praktisch nichts.

Jackson war mit dem Nachnamen berühmt geworden. Vater Joe Jackson hatte aus seinen fünf Söhnen eine Boygroup gebildet, die die „Jackson 5“ hießen. Als Jermaine Jackson hatte er auch einige Solohits („When the Rain Begins to Fall“), wenn er auch nicht annähernd an den Ruhm seines 2009 gestorbenen Bruders Michael heranreichte. In den letzten Monaten waren Jermaine und die übrigen Brüder wieder aufgetreten - vor allem mit Michaels Songs.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Schlechte Nachrichten für die, die Karten für eines der letzten drei Konzerte gehabt hätten: Marius Müller-Westernhagen muss krankheitsbedingt seine Tour abbrechen.
Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
Seit zwei Jahren sind die beiden ein Paar: Nun will der US-Schauspieler John Stamos seine Freundin Caitlin McHugh heiraten.
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Nach den Vorwürfen wegen sexueller Übergriffe, ermittelt nun auch die New Yorker Staatsanwaltschaft gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein.
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände

Kommentare