+
Der King of Pop, Michael Jackson

"Psychisch immer schwächer"

Mail von Bühnenmanager: Jackson brauchte Hilfe

Los Angeles - Für den Bühnenmanager von Michael Jackson war der besorgniserregende Zustand des King of Pop vor dessen Tod so offensichtlich, dass er in einer Mail um Hilfe bat. Doch das wurde ignoriert.

Wenige Tage vor dem Tod Michael Jacksons hat ein Bühnenmanager Hilfe für den nach seinen Worten physisch und psychisch immer schwächer werdenden King of Pop angemahnt. Das geht aus einer E-Mail von Bühnenmanager John Hougdal an den Chef des Veranstalters AEG, Randy Phillips, hervor. Sie wurde am Donnerstag Geschworenen im von Jacksons Mutter angestrengten Prozess gegen AEG Live LLC gezeigt.

Katherine Jackson wirft dem Veranstalter vor, bei der Verpflichtung eines Arztes für ihren Sohn fahrlässig gehandelt zu haben. Jacksons Arzt Conrad Murray wurde bereits der fahrlässigen Tötung schuldig befunden und wegen der Verabreichung des Betäubungsmittels Propofol an Jackson zu vier Jahren Haft verurteilt. Jackson starb am 25. Juni 2009 an einer Überdosis des Mittels.

Michael Jackson versteigert sein Leben

Michael Jackson versteigerte sein Leben

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare