Schnee, Sturmböen und glatte Straßen: DWD warnt weiterhin - A8 am Chiemsee gesperrt

Schnee, Sturmböen und glatte Straßen: DWD warnt weiterhin - A8 am Chiemsee gesperrt
+
Eine Szene aus dem Film "Michael Jackson This Is It". Der Film basiert auf Material von den letzten Proben des Entertainers und Behind-the-Scenes-Aufnahmen.

Jackson-Film spielt über 100 Millionen Dollar ein

New York - Der Michael-Jackson-Film “This Is It“ erweist sich als Kassenschlager: In den fünf Tagen seit seiner Premiere spielte er weltweit 101 Millionen Dollar ein, davon 6,3 Millionen in Deutschland.

Lesen Sie auch:

Joe Jackson: „Michael tot mehr wert als lebendig“

Jackson-Partner klagen auf Millionen-Zahlung

In den USA und Kanada schob er sich am Wochenende mit einem geschätzten Ergebnis von 21,3 Millionen Dollar auf Platz 1 vor. Für die Filmrechte hat Sony 60 Millionen Dollar bezahlt. Sony kündigte an, die Spielzeit zu verlängern - ursprünglich war sie auf zwei Wochen beschränkt. In den USA soll “This Is It“ nun bis zum Thanksgiving-Wochenende Ende November laufen, wie ein Sony-Sprecher am Sonntag mitteilte.

Bilder von den Premieren „This Is It“

Michael Jackson: Premiere von „This is it“

Der Film zeigt Jackson bei den Proben für seine geplanten Comeback-Konzerte. Er lief am Mittwoch weltweit an und spülte schon am Premierentag mehr als 20 Millionen Dollar in die Kinokassen. Jackson war am 25. Juni im Alter von 50 Jahren gestorben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Er möchte Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein. Matt Damon macht einen Rückzieher.
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Der Wiener Opernball findet am 8. Februar mit rund 5000 Gästen statt und ist das gesellschaftliche Top-Ereignis in Österreich.
Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Er mag die "Eventisierung" in seiner Heimatstadt nicht: Volker Lechtenbrinck plädiert für die Hamburger Vielfalt.
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen

Kommentare