Michael Jackson vor Gericht

- Santa Maria - Der jüngere Bruder des angeblichen Opfers im Missbrauchprozess gegen Michael Jackson ist am Dienstag ins Kreuzverhör genommen worden. Jackson-Verteidiger Thomas Mesererau wollte nach Angaben von Prozessbeobachtern die Glaubwürdigkeit des 14-Jährigen in Zweifel ziehen. Der Junge hielt zu Beginn der Befragung im Gericht von Santa Maria (Kalifornien) an seinen schweren Vorwürfen gegen Jackson fest.

Am Montag hatte er vor der Jury in teilweise drastischen Einzelheiten geschildert, wie sein heute 15 Jahre alter Bruder im Frühjahr 2003 von dem Popstar unsittlich berührt wurde.<BR><BR> Er ist der einzige Zeuge, der die sexuelle Belästigung mit eigenen Augen gesehen haben will. Der Junge beschrieb, wie Jackson seinen schlafenden Bruder anfasste und sich dabei selbst befriedigte. Jackson soll den Jungen auch eingeschärft haben, niemandem von ihren Erlebnissen auf Neverland zu erzählen.<BR><BR>Am ersten Tag seiner Aussage hatte der Junge zu Protokoll gegeben, dass sich Jackson den beiden Brüdern nackt gezeigt und sich mit ihnen Porno-Webseiten angeschaut habe. Zudem habe der Popstar ihnen mehrmals Wein zu trinken gegeben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Sänger neben sexueller Belästigung auch vor, er habe sein Opfer mit Alkohol gefügig gemacht.<BR><BR>Die Verteidigung hatte die Brüder in der vergangenen Woche als ungezogene Hausgäste dargestellt, die sich heimlich in Jacksons Weinkeller bedient und ohne dessen Erlaubnis seine Sex-Zeitschriften aufgespürt und durchgeblättert hätten. Der Popstar hat alle Missbrauchsvorwürfe abgestritten. Als nächster Zeuge könnte am Mittwoch das 15-jährige angebliche Opfer selbst in den Zeugenstand treten, berichtete der Sender "Fox News". 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare