Michael Jackson kämpft gegen Aids in Afrika

- Washington - Popstar Michael Jackson hat sich am Mittwoch in Washington von schwarzen Abgeordneten und afrikanischen Botschaftern für seine Verdienste im Kampf gegen Aids feiern lassen.

<P>Nach einem Treffen mit Jackson im Parlament lobte die Abgeordnete Sheila Jackson Lee den Einsatz des Sängers. Der wegen Kindesmissbrauchs angeklagte Popstar plane eine Konzerttour durch Afrika, um Geld für die Aids-Bekämpfung zu sammeln, sagte sie. Jacksons Management hatte zuvor einen Afrika-Trip angekündigt, ohne Einzelheiten zu nennen.</P><P>Jackson, in eine schillernde rote Uniformjacke gekleidet, trat nach dem Treffen im Kreis von Abgeordneten und Botschaftern vor die Mikrofone, äußerte sich selbst jedoch nicht. Während Jackson Lee die Aids-Problematik schilderte, warf Jackson Kusshändchen in die Menge und kicherte. Die Polizei musste ihm auf dem Weg zum Kongressgebäude, dem Kapitol, einen Weg durch 50 begeisterte Fans bahnen.</P><P>Eine Gruppe von Ehefrauen afrikanischer Botschafter wollte Jackson am Donnerstag für seinen Einsatz im Kampf gegen Aids ehren. Seine Spenden hätten den Bau von Schulen und Waisenhäusern ermöglicht, teilten sie mit.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"
Los Angeles - Für Regisseurin Maren Ade und ihren Film „Toni Erdmann“ hat es dieses Jahr leider nicht für einen Oscar gereicht. Aber was hat das mit Trump zu tun?
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"

Kommentare