+
Wer ist der Vater von Michael Jacksons Kindern?

Vertrauter spricht von Samenspende

Michael Jackson: Sind Kinder nicht von ihm?

Los Angeles - Gerüchte, Michael Jackson sei nicht der leibliche Vater seiner Kinder, halten sich schon lange. Jetzt ließ ein Vertrauter die Bombe platzen: Er will sogar den "richtigen" Vater kennen.

Der Tod von Michael Jackson liegt bereits einige Jahre zurück, doch die Gerüchteküche brodelt nach wie vor. Am Dienstag ist der vierte Todestag des King of Pop - und bei dieser Gelegenheit ließ ein enger Vertrauter eine weitere Bombe platzen. Zwei der drei hinterbliebenen Kinder sollen gar nicht seine leiblichen sein.

"Michael hat mir gesagt, dass Mark Lester der Vater von Paris und Prince ist", soll Jason Pfeiffer, ein Freund des Sängers, dem Online-Portal mirror.co.uk erzählt haben. Gerüchte, dass die 15 und 16 Jahre alten Kinder nicht von ihm stammen könnten, halten sich schon lange. Immerhin haben die beiden helle Haut, während Jackson selbst aus einer afroamerikanischen Familie stammt und vor einer Hauterkrankung dunkle Haut hatte.

Nun scheint es, als habe der King of Pop die hartnäckigen Gerüchte kurz vor seinem Tod bestätigt. Demnach soll Mark Lester, ein britischer Schauspieler und enger Vertrauter, seine Samen gespendet haben. Warum Jackson selbst nicht der leibliche Vater sein wollte oder konnte, wisse Pfeiffer jedoch nicht: "Ich wollte keine weiteren Fragen stellen."

Doch warum geht Jason Pfeiffer ausgerechnet jetzt, vier Jahre nach dem tragischen Tod des damals 50-Jährigen, damit an die Öffentlichkeit? Offenbar hat er den Eindruck, dass Paris nach ihrem Selbstmordversuch vor wenigen Wochen eine Stütze braucht. Die könnte sie jetzt in ihrem angeblich leiblichen Vater finden: "Mark würde eine Bereicherung für ihr Leben sein." Der Schauspieler habe sich bereit erklärt, einen DNA-Test durchzuführen, und könne sich sogar vorstellen, die 15-Jährige bei sich und seiner Familie (er hat noch zwei Töchter) aufzunehmen.

Nesthäkchen Blanket (11) scheint nun als einziger der drei Geschwister ein leibliches Kind von Michael Jackson zu sein. Er wurde von einer anonymen Leihmutter ausgetragen.

msa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Royal Baby Nummer 3: Die ganze Welt wartet auf einen Namen
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Zwei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Lüften Prinz William und Kate …
Royal Baby Nummer 3: Die ganze Welt wartet auf einen Namen
Günstige Hornhautcremes halten Schritt
Besonders in der Sommersaison sollten sich die Füße vorzeigen lassen. Dafür ist meist etwas Pflege erforderlich. Vor allem Hornhautcremes erzielen hier meist gute …
Günstige Hornhautcremes halten Schritt
Cathy Hummels: Badeanzug lässt tief blicken - Oma-Botschaft sorgt für Kritik
Ein Urlaubs-Selfie im knappen Badeanzug sorgt für Begeisterung bei Cathy Hummels‘ Followern auf Instagram. Gleichzeitig muss sie für einen anderen Post Kritik einstecken.
Cathy Hummels: Badeanzug lässt tief blicken - Oma-Botschaft sorgt für Kritik
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn um?
Die Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. Wurde der Alkohol Star-DJ Tim Bergling zum Verhängnis? Diese Vermutung legt ein TMZ-Bericht nahe.
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn um?

Kommentare