Michael Jackson: Benefiz-Konzert geplant

Los Angeles - Zwei Jahre nach Michael Jacksons Tod plant die Familie des einstigen “King of Pop“ ein großes Benefiz-Konzert. Ein Teil der Einnahmen soll Wohltätigkeitseinrichtungen in den USA und Großbritannien zukommen.

Es solle am 8. Oktober im Millennium Stadium im walisischen Cardiff stattfinden, gaben Mutter Katherine Jackson und die Geschwister LaToya, Marlon, Tito und Jackie am Montag in Beverly Hills bekannt.

Nach Angaben von Sprecherin Juliette Harris vom Konzert-Veranstalter Global Live Events sollen die mitwirkenden Künstler in den nächsten Tagen verkündet werden.

Bei der Veranstaltung mit dem Namen “Michael Forever - The Tribute Concert“ sollen die “weltbesten“ Künstler mitwirken, heißt es auf der Event-Webseite. Ein Teil der Einnahmen würde Wohltätigkeitseinrichtungen in den USA und Großbritannien zukommen.

Jackson war am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren an einer Vergiftung mit dem Narkosemittel Propofol gestorben, das zusammen mit Beruhigungsmitteln zu Herzversagen führte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jürgen Prochnow ist eifersüchtig auf die Jugend
Mag er auch manchmal junge Leute um ihre Fitness beneiden, sein eigenes Leben möchte der Schauspieler nicht noch einmal leben wollen. Seine Erfolge gründeten nämlich auf …
Jürgen Prochnow ist eifersüchtig auf die Jugend
Tom Jones liegt im Krankenhaus
Sorge um den britischen Popsänger Tom Jones: Der 78-Jährige muss wegen gesundheitlicher Probleme mehrere Auftritte absagen.
Tom Jones liegt im Krankenhaus
Konzerte abgesagt! Sänger Tom Jones liegt im Krankenhaus
Der britische Popsänger Tom Jones (78, „She's a Lady“) hat wegen einer bakteriellen Infektion mehrere Konzerte abgesagt.
Konzerte abgesagt! Sänger Tom Jones liegt im Krankenhaus
„Er ist da“ - GZSZ-Star Sila Sahin ist Mutter geworden
Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger (25), haben ihr erstes Kind bekommen.
„Er ist da“ - GZSZ-Star Sila Sahin ist Mutter geworden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.