+
Will vor Gericht nicht aussagen: Michael Jacksons früherer Arzt Conrad Murray.

Michael Jacksons Arzt will nicht aussagen

Los Angeles - Der wegen des Todes von Popstar Michael Jackson angeklagte Arzt Conrad Murray will nicht zu seiner eigenen Verteidigung aussagen.

Das teilte der Angeklagte dem Richter am Dienstag mit. Bis zuletzt hatte sich Murray diese Möglichkeit offen gehalten. Murrays Anwalt sagte, er werde keine weiteren Zeugen aufrufen. Nun muss die Anklage entscheiden, ob sie weitere Zeugen anhören will.

Die Staatsanwaltschaft wirft Murray vor, durch die Verwendung des Anästhetikums Propofol den Tod Jacksons herbeigeführt zu haben. Der Arzt hat sich für nicht schuldig erklärt. Jackson starb am 25. Juni 2009 laut Gerichtsmedizin an einer Überdosis Propofol.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trunkenheit am Steuer? Tiger Woods verhaftet
Golf-Star Tiger Woods droht offenbar juristischer Ärger. Mehrere Medien berichten von einer Festnahme - wegen Alkohol am Steuer. 
Trunkenheit am Steuer? Tiger Woods verhaftet
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Die US-Sängerin kann sich mit ihren 32 Jahren noch an die Zeiten erinnern, als es noch keine Smartphones und Soziale Netzwerke gab. Und dass das Leben damals nicht …
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Skandalnudel Justin Bieber beherrscht seinen eigenen Songtext nicht - und trällert bei einem Club-Auftritt stattdessen von Burritos.
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten
Ein zerstörter Ferrari, ein Model auf Drogen und ein Fluchtversuch mit dem Privatjet - auf Ibiza trugen sich dank der Österreicherin Elif Aksu filmreife Szenen zu. 
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten

Kommentare