+
Michael Jacksons ehemalige Neverland-Ranch soll 100 Millonen Euo bringen. Foto: Armando Aroriyo

Michael Jacksons Ranch soll verkauft werden

Los Olivos (dpa) - Die einstige Neverland-Ranch des verstorbenen Popstars Michael Jackson soll nach einem Bericht des "Wall Street Journal" für 100 Millionen Dollar (rund 91 Mio Euro) verkauft werden.

Das fast elf Quadratkilometer große Anwesen in Los Olivos im US-Staat Kalifornien trage mittlerweile den Namen  "Sycamore Valley Ranch" und verfüge über 22 Gebäude, zwei Seen und eine eigene Zuganbindung, sagten die drei Makler dem Blatt zufolge. Der Vergnügungspark und der Zoo seien mittlerweile aber verschwunden.

Der "King of Pop" hatte die Ranch 1988 gekauft und sie in einen gewaltigen Spielplatz verwandelt. Er verlor aber das Interesse, nachdem das Anwesen wegen Vorwürfen des Kindesmissbrauchs gegen ihn von der Polizei durchsucht worden war und lebte bis zu seinem Tod 2009 vorwiegend in Los Angeles.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

König Harald von Norwegen wird 80
Oslo - Mit einem emotionalen Aufruf zu Toleranz hat König Harald die Welt im vergangenen Sommer berührt. Auch sonst zeigt der zurückhaltende Norweger im hohen Alter - am …
König Harald von Norwegen wird 80
Prinz Louis und Prinzessin Tessy: Ehe zerrüttet
Luxemburg/London - Der luxemburgische Prinz Louis (30) und Prinzessin Tessy (31) haben nach gut zehn Jahren Ehe ihre Scheidung eingereicht.
Prinz Louis und Prinzessin Tessy: Ehe zerrüttet
"Star Trek"-Star Zoe Saldana schafft den Jungs-Hattrick
New York - Drei Kinder, drei Söhne: Schauspielerin Zoe Saldana freut sich über Nachwuchs. Auf Instagram postet sie ein Foto der drei.
"Star Trek"-Star Zoe Saldana schafft den Jungs-Hattrick
Armin Rohde: "Die Zeiten sind finster"
Berlin - Armin Rohde macht sich Sorgen um einen neuen Rechtsruck. Vor allem der Wahlsieg von Donald Trump bedrückt den Schauspieler.
Armin Rohde: "Die Zeiten sind finster"

Kommentare