+
Brandon Howard (hier ein screenshot aus einem Youtube-Video von ihm als Jugendlicher) soll der Sohn von Michael Jackson (hier bei seinem Auftritt im Gelsenkirchener Parkstadion im Juni 1997) sein. Die Ähnlichkeit zum jungen Michael ist verblüffend.

Sänger ließ DNA testen

Ist er Michael Jacksons unehelicher Sohn?

Los Angeles - Ein DNA-Test soll ergeben haben, dass der „King of Pop“ der Vater des Sängers Brandon Howard ist: "Michael Jackson ist mit 99,9-prozentiger Sicherheit der Vater."

Das behauptet der Kieferchirurg Dr. Joseph Goodman, der den Gen-Test in Auftrag gegeben hatte. Der Arzt aus Beverly Hills hatte nach eigener Aussage die Jackson-DNA von einer Zahnklammer bekommen und präsentierte das Ergebnis des Vaterschaftstest bei einer Live-Pressekonferenz in Los Angeles.

Sein Motiv: Er wollte das seit Jahrzehnte kursierende Gerücht belegen, wonach Jacko 1980 ein Kind mit der Pop-Sängerin Miki Howard gezeugt hatte. Brandon Howard war 1981 zu Welt gekommen, seine Geburtsurkunde gibt keinen Namen des Vaters an.

Jackson hatte die Vaterschaft stets bestritten. Selbst in seinem Song “Billie Jean” soll sich die Lied-Zeile “The Kid is not my son“ – zu deutsch: "Das Kind ist nicht mein Sohn" – auf Howard bezogen haben.

Das Interessante: Der „Sohn“ selbst steckt nicht hinter dem DNA-Test. Der 32-Jährige bestätigte zwar, dass er genetisches Material Goodman überlassen hatte, aber will die Welt wissen lassen, dass „ich selbst niemals behauptet habe, Michael Sohn zu sein.“ Er will auch keine Klage gegen die Nachlassverwalter anstreben.

Ein Familien-Insider zweifelt das Testergebnis nicht an – dennoch hat er eine andere Theorie, was die Interpretation betrifft: „Brandon wurde nicht von Michael sondern von Joe Jackson gezeugt. Er hat Miki auch Anfang der 80er-Jahre gemanaget.“

Für Michaels langjährigen Freund Corey Feldman steht zumindest fest, dass „ich noch niemals einen Menschen getroffen habe, der Michael so ähnlich ist wie Brandon. Vom Aussehen bis zur Mimik.“

D. Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare