+
Michael Mendl glaubt, dass viele Schauspieler an Schizophrenie leiden.

Michael Mendl: Ich bin nicht der, der ich bin

Braunschweig - Michael Mendl findet, dass der Beruf des Schauspielers einige Gefahren mit sich bringt. Erfahren Sie hier, warum er inzwischen an "die Grenzen der Schizophrenie" gekommen ist.

Der Beruf des Schauspielers birgt nach Ansicht von Michael Mendl auch Risiken. Man komme “an die Grenzen der Schizophrenie“, sagte der 67 Jahre alte Darsteller (“Im Schatten der Macht“, “Schlafes Bruder“) der Braunschweiger Zeitung in einem Interview (Dienstag-Ausgabe). “Sie sagen sich irgendwann: Ich bin nicht der, der ich bin - eben weil Sie immer über lange Zeit einen anderen Charakter spielen.“ Viele Kollegen seien zu seiner Zeit als Statist in die Kneipe gegangen, “um den 'anderen' runterzuspülen“.

Erschöpfte Promis: Sie litten an Burnout

Erschöpfte Promis: Sie litten unter Burnout

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauen brauchen lange im Bad - denken Männer
Frauen können nicht einparken, frieren schneller und brauchen ewig im Bad. Das sind drei weit verbreitete Vorurteile über Frauen. Letzterem ging eine Umfrage nach. Sie …
Frauen brauchen lange im Bad - denken Männer
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen

Kommentare