+
Michael Schumacher bezeichnet sich als guten Beifahrer.

Schumi ist ein ganz braver Beifahrer

Kerpen - Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher bezeichnet sich als guten Beifahrer.

“Ja, wenn einer vernünftig, also flüssig fährt“, sagte der 43-Jährige in einem Interview mit dem Magazin “Playboy“. “Ich werde nur leicht nervös, wenn einer ständig stop and go fährt. Aber prinzipiell halte ich meinen Mund auf dem Beifahrersitz“, fügte Schumacher hinzu.

Trotz seiner Disziplin als Profisportler verzichtet der Rennfahrer nicht auf die kleinen Sünden: “Mal eine Zigarre, dazu ein guter Rotwein. Da muss es vorher nicht mal ein Sieg sein.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tarantino bedauert sein Schweigen im Fall Weinstein
Oscar-Preisträger Quentin Tarantino (54) bedauert es, nicht schon früher auf die Missbrauchsvorwürfe gegen Harvey Weinstein reagiert zu haben. Mittlerweile ermittelt die …
Tarantino bedauert sein Schweigen im Fall Weinstein
Reiswasser fördert das Zellwachstum
Mit den Jahren verliert auch die Haut an Vitalität. Deswegen empfehlen Experten Reiswasser, das die Regeneration anregt. Sein Geheimnis liegt in einem Wirkstoff.
Reiswasser fördert das Zellwachstum
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden

Kommentare