+
Michael Schumacher bezeichnet sich als guten Beifahrer.

Schumi ist ein ganz braver Beifahrer

Kerpen - Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher bezeichnet sich als guten Beifahrer.

“Ja, wenn einer vernünftig, also flüssig fährt“, sagte der 43-Jährige in einem Interview mit dem Magazin “Playboy“. “Ich werde nur leicht nervös, wenn einer ständig stop and go fährt. Aber prinzipiell halte ich meinen Mund auf dem Beifahrersitz“, fügte Schumacher hinzu.

Trotz seiner Disziplin als Profisportler verzichtet der Rennfahrer nicht auf die kleinen Sünden: “Mal eine Zigarre, dazu ein guter Rotwein. Da muss es vorher nicht mal ein Sieg sein.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So soll Sarahs Traummann sein: Beim Aussehen von Mr X überrascht sie
Männerwelt aufgepasst: Sängerin Sarah Lombardi wünscht sich einen Partner an ihrer Seite. Jetzt verrät sie, welche Erwartungen sie von ihrem zukünftigen Partner hat.
So soll Sarahs Traummann sein: Beim Aussehen von Mr X überrascht sie
Margrethe II. dankt für Wärme und Mitgefühl
Der Tod ihres Mannes Prinz Henrik hat die dänische Königin und ihre Familie tief bewegt. Umso mehr habe sie sich über die große Anteilnahme der dänischen Gesellschaft …
Margrethe II. dankt für Wärme und Mitgefühl
Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Mit dicken Winterboots ins Büro zu gehen - das kann nicht nur zu warm, sondern auch unpassend sein. Eine ideale Alternative sind Stretch-Stiefeletten. Sie verstecken …
Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt
Monacos Fürstenfamilie kann sich auf ein Hochzeitsfest freuen: Der Sohn von Prinzessin Stéphanie, Louis Ducruet (25), will seine Freundin Marie Chevallier heiraten.
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt

Kommentare