+
Michaela Schaffrath engagiert sich. Foto: Horst Ossinger

Michaela Schaffrath hält nichts von Luxusproblemen

Wiesbaden (dpa) - Schauspielerin Michaela Schaffrath hält nichts von Luxusproblemen. "Wir gesunden Menschen jammern auf höchstem Niveau", sagte die 43-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

"Wenn ich sehe, welches Leid manche Familien ertragen müssen, erdet mich das sehr. Dann wird man sich seines Lebens und den Annehmlichkeiten viel mehr bewusst", bilanzierte Schaffrath aus ihrer zehnjährigen Arbeit als Kinderkrankenschwester. Der Beruf im Frankfurter Clementine-Kinderhospital habe sie geprägt.

Für den Aufklärungscomic "Immun im Cartoon" steht die 43-Jährige derzeit in einem Wiesbadener Tonstudio. In dem 35-minütigen Kurzfilm soll medizinisches Wissen über angeborene Immundefekte spielerisch verpackt werden. Der Streifen wird Anfang 2015 in sozialen Netzwerken zu sehen sein. Die Idee stammt von der Patientenorganisation dsai, für die Schaffrath seit zwei Jahren als Schirmherrin unterwegs ist.

Immun im Cartoon

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Glitzer-BH und mit Hotpants: Helene Fischer total emotional bei Tour-Auftakt
In knappem Outfit mit Glitzer-BH, Netzstrumpfhose und Hotpants hat Helene Fischer ihre Fans in Leipzig erfreut. Und dann wurde sie richtig emotional.  
In Glitzer-BH und mit Hotpants: Helene Fischer total emotional bei Tour-Auftakt
Traumhochzeit: So ungewöhnlich verliebten sich die Hollywoodstars 
Herzklopfen am „Game of Thrones“-Set: Zuerst mussten sie das Verliebtsein spielen, dann war es wirklich um die beiden geschehen.
Traumhochzeit: So ungewöhnlich verliebten sich die Hollywoodstars 
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Harleys so weit das Auge reicht, heißt es an diesem Wochenende in Hamburg. Die dreitägigen "Harley Days" sind Deutschlands größtes Harley-Davidson-Biker-Treffen. Bei …
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.