+
Michelle Hunziker und ihr Mann Tomaso Trussardi haben kaum Zeit für traute Zweisamkeit. Foto: Ettore Ferrari

Michelle Hunziker hat wenig Zeit für die Liebe

Berlin (dpa) - Die Moderatorin Michelle Hunziker hat wegen ihrer Töchter wenig Zeit für Zweisamkeit mit ihrem Mann.

"Mit zwei kleinen Kindern bleibt das Liebesleben manchmal einfach auf der Strecke", sagte die 39-Jährige, die durch ihre Moderationen bei "Deutschland sucht den Superstar" und "Wetten, dass ..?" bekannt ist, der Zeitschrift "Gala" (Donnerstag).

Das sei ihr aber schon vorher klar gewesen. "Der Job ist meine Freizeit. Stehe ich vor der Kamera und moderiere, mache ich das, was mir gefällt."

Hat Hunziker doch mal Zeit mit ihrem Mann Tomaso Trussardi, gingen sie gerne gemeinsam in Sterne-Restaurants, sagte sie. "Dafür fahren wir schon mal zwei bis drei Stunden mit dem Auto. Italien hat sieben Sterne-Restaurants, die wir alle schon besucht haben." Mit Trussardi hat Hunziker zwei kleine Töchter, Vater ihrer ältesten Tochter Aurora (19) ist Eros Ramazzotti. Im September gibt Hunziker ihr TV-Comeback in Deutschland - als Jurorin in der Sat.1-Show "Superkids - die größten kleinen Talente der Welt".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare