+
So hat man Michelle Obama noch nie gesehen: Für die Bildung wird die First Lady zur coolen Rapperin.

Megacoole US-First Lady

Witziges Video: Michelle Obama rappt für mehr Bildung

Washington - US-First Lady Michelle Obama hat bereits Applaus für ihren Kleidungsstil und ihre Tanzküste bekommen, als coole Rapperin war sie bislang nicht bekannt - bis jetzt.

In einem am Donnerstag veröffentlichten Video tritt die Frau von US-Präsident Barack Obama an der Seite des Schauspielers Jay Pharoah auf und rappt, um US-Jugendliche für den Gang zur Uni zu begeistern. "Wenn du Jets fliegen willst, solltest du ans College gehen, etwas Großes erreichen und Schecks einstreichen, füll' Deinen Kopf mit Wissen", rappen die beiden im Duett. Nur wer "dem Gras beim Wachsen" oder "Farbe beim Trocknen" zusehen wolle, könne auf Bildung verzichten, ist das Fazit.

Das Spaß-Video für die Studenten-Website College Humor gehört zu einer Kampagne mit dem Titel "Better Make Room", das für höhere Bildungsabschlüsse wirbt. Gedreht wurde der Film im und vor dem Weißen Haus.

Nach der Veröffentlichung lobten Fans im Internet Michelle Obamas Rap-Künste, zahlreiche Nutzer schlugen im Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter unter dem Hashtag #FLOTUSbars (FLOTUS steht für First Lady Of The United States) eigene Rap-Verse für sie vor.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau
Das dürfte Fußball-Schönling Christiano Ronaldo stinken: Im Ranking der bestbezahlten europäischen Promis verlor er Platz eins - an eine Autorin.
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau

Kommentare