Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte

Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte
+
Die First Lady findet George Clooney "süß"

Michelle Obama schwärmt von Clooney

Washington - George Clooney ist US-Präsident Barack Obama so richtig ans Herz gewachsen. Auch seine Frau Michelle schwärmt für den Oscar-Preisträger. Sie findet den Hollywoodstar "süß".

Clooney sei ein guter Mensch und nutze ihre Freundschaft nicht aus, sagte Obama in einem für „Entertainment Tonight“ am Montag aufgezeichneten Interview. Aus Rücksicht darauf, dass eine allzu große Nähe zu Hollywood-Stars ein gefundenes Fressen für Kritiker des Präsidenten sein könnte, halte Clooney wohlweislich Abstand zu ihm. First Lady Michelle Obama fügte über Clooney hinzu: „Außerdem ist er süß.“

Im Mai hatte der Schauspieler in seinem Haus in Los Angeles ein Luxusdinner für den Präsidenten gegeben, bei dem fast 15 Millionen Dollar (mehr als zwölf Millionen Euro) an Wahlkampfspenden zusammenkamen. Noch im August will Clooney in Genf eine weitere ähnliche Spendensammelaktion für Obama abhalten.

Kennengelernt hätten sie sich durch Clooneys Engagement im Sudan, sagte Obama weiter. Damals war der heutige US-Präsident noch im Senat tätig.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare