+
Michelle Obama steht im Geschichtsmuseum in Washington neben dem Ballkleid, das sie zur Amtseinführung von Barack Obama trug.

Michelle Obama stiftet Kleid der Amtseinführung

Washington - Michelle Obama hat das weiße Abendkleid, mit dem sie vor gut einem Jahr die Ballgäste bei der Amtseinführung ihres Mannes begeisterte, einem Geschichtsmuseum gestiftet.

Das Kleid des Designers Jason Wu wird in einer besonderen Abteilung des Smithsonian Institution's National Museum of American History in Washington ausgestellt, das den First Ladys von Mamie Eisenhower bis zur Gegenwart gewidmet ist. “Ich werde nie den Moment vergessen, als ich in dieses Kleid geschlüpft bin“, sagte Michelle Obama am Dienstag bei der Übergabe des Kleides. “Ich erinnere mich, wie fantastisch ich mich fühlte, als der Präsident und ich für den ersten von so vielen Tänzen auf der Bühne angekündigt wurden. Ich werde diesen Moment für den Rest meines Lebens in Ehren halten.“

dapd

Michelle Obama: Eine Fashionikone im Weißen Haus

Michelle Obama: Eine Fashionikone im Weißen Haus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn

Kommentare