Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille

Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille
+
Michelle Pfeiffer drehte bereits mit Robert De Niro.

Wird Michelle Pfeiffer De Niros Braut?

Los Angeles - Michelle Pfeiffer als Robert De Niros Ehefrau? Das könnte in der schwarzen Komödie “Malavita“ über eine amerikanische Mafia-Familie in Frankreich wahr werden.

Wie das US-Branchenblatt “Variety“ berichtete, verhandelt Pfeiffer (54) um die weibliche Hauptrolle unter der Regie des Franzosen Luc Besson (“The Lady“, “Nikita“).

Robert de Niro (68) steht bereits für die Rolle eines Mafioso fest, der mit seiner Familie im Zuge eines Zeugenschutzprogramms nach Frankreich umsiedelt. Dort sollen sie unauffällig in einem Dorf leben, doch das fällt dem leicht aufbrausenden Gangster schwer. Der Roman “Badfellas“ von Tonino Benacquista ist die Vorlage für Bessons Drehbuch. Die Dreharbeiten sollen im August beginnen.

Die 100 heißesten Frauen aller Zeiten

Die 100 heißesten Frauen aller Zeiten: Drei Deutsche sind dabei!

Pfeiffer war zuletzt an der Seite von Johnny Depp in dem Tim-Burton-Film “Dark Shadows“ auf der Leinwand zu sehen. Mit Robert De Niro drehte sie im vorigen Jahr die Ensemble-Komödie “Happy New Year“ und 2007 das Fantasy-Märchen “Der Sternwanderer“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen
Mal eben schnell den Puls runterfahren, den Stress vergessen und in eine innere Ruhe einkehren? Das geht jetzt in New Yorks erstem Meditations-Bus.
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen

Kommentare