Michelle Williams will pausieren

Hollywood-Schauspielerin Michelle Williams (26) kann Arbeit und Privatleben schwer trennen. Â"Es ist schwer über die Arbeit zu reden, ohne sein Privatleben einzubeziehen. Arbeit ist eine sehr persönliche AngelegenheitÂ", sagte die Schauspielerin der Â"New York TimesÂ".

Sie fühle sich ausgebrannt, sagte sie: "Ich werde ein Jahr aussetzen. Ich habe schon vor einiger Zeit aufgehört, mich kreativ zu fühlen und es ist mir gerade erst bewusst geworden". Nach dem Tod ihres Ex-Freundes Heath Ledger, der im Januar an einer Überdosis Tabletten starb, zieht sie die gemeinsame Tochter Matilda (3) alleine groß. "Früher hatte ich alle Zeit der Welt, meinen Tagträumen nachzuhängen. Jetzt stehe ich um 5 Uhr morgens auf und erinnere mich nicht einmal daran, was ich geträumt habe", so Williams. Da sie in letzter Zeit viele Rollen von deprimierenden Charakteren übernommen hatte, wolle sie in Zukunft lieber mehr Komödien spielen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Robbie Williams und seine Ehefrau Ayda Field werden Juroren bei der britischen Castingshow The X Factor. Auch in Deutschland gibt es eine Neuauflage der Sendung mit …
Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Barack Obama friert in Südafrika
Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion