+
Mick Jagger

Verletzungsgefahr schreckte ihn ab

Mick Jagger als Tänzer oder Lehrer?

London - Rolling Stones-Sänger Mick Jagger hätte sich auch vorstellen können, Tänzer oder Lehrer zu werden.

"Ich denke, dass jeder mal daran denkt, etwas Anderes zu machen (...) Wenn schon hätte ich mich dafür interessiert, Tänzer zu sein", sagte der 69-Jährige dem britischen Sender BBC. Die Verletzungsgefahr habe ihn aber abgeschreckt.

Der Beruf des Lehrers wäre auch sehr befriedigend gewesen, sagte Jagger weiter. Erstmals in der Bandgeschichte wollten die Rolling Stones am Samstagabend beim Glastonbury Festival in Westen Englands auftreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt

Kommentare