+
Schauspieler Mickey Rourke mit dem Putin-Shirt.

"Niemand sagt mir, was ich zu tragen habe"

Mickey Rourke provoziert mit Putin-T-Shirt

Moskau - Mickey Rourke könnte sich sicher viele T-Shirts leisten. Doch er will nur ein ganz bestimmtes bei seiner Heimkehr in die USA tragen: Eines mit Putins-Konterfei.

Der US-Schauspieler Mickey Rourke (57) hat sich bei einem Bummel im Moskauer Luxus-Kaufhaus Gum ein neues T-Shirt mit dem Konterfei von Kremlchef Wladimir Putin in Militärmontur zugelegt. Er werde das Oberteil auch in den USA tragen, sagte der Mime („9 1/2 Wochen“, „The Wrestler“) am Montag vor Journalisten. „Niemand sagt mir, was ich zu tragen habe“, sagte Rourke. Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind wegen der Ukraine-Krise gespannt. Für die T-Shirts der russischen Designer Anna Jefremowa und Iwan Jerschow standen Hunderte Menschen Schlange - bis zu drei Stunden.

„Ich bin extra aus dem Moskauer Umland gekommen - für den Garanten unserer Verfassung“, sagte eine 54-jährige Frau. Sie kaufte auch T-Shirts mit Putin in Uniform und Aufschrift: „Der netteste aller Menschen“. Ein Aufdruck zeigt den Präsidenten im Hawaii-Hemd mit einem Cocktail in der Hand auf der stilisierten Schwarzmeerhalbinsel Krim, die Russland gegen internationalen Protest annektiert hat.

Die Initiatoren wollen mit der Aktion angesichts der westlichen Dauerkritik an Russlands Politik auf die Popularität des Präsidenten aufmerksam machen. Manche Käufer trugen die T-Shirts für 1200 Rubel (25 Euro) pro Stück kistenweise aus dem Kaufhaus. Frühere Kollektionen mit Putin-Drucken waren stets schnell vergriffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Model-Jobs, Ausbildung, eine Rolle in einem ZDF-Film: Sarah Brandner hat viel um die Ohren. „Gerade läuft’s wirklich gut bei mir“, schwärmt die Ex von Bastian …
So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Lieber gründlich und richtig als schnell und falsch: TV-Moderator und Medienprofessor Michael Steinbrecher rät seinen Journalistenkollegen, sich nicht vom Internet unter …
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Er ist nervig, kann wehtun und sieht unschön aus: ein Pickel. Mit gewissen Mitteln und Methoden kann man die Unreinheit jedoch fast verschwinden lassen.
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt

Kommentare