+
Roy (Michael Shannon) und Alton (Jaeden Lieberher) fliehen vor religiösen Extremisten. Foto: Ben Rothstein/Ratpac-Dune

"Midnight Special": Thriller-Drama mit Michael Shannon

Berlin (dpa) - Der US-Amerikaner Jeff Nichols hat ein Gespür für eigenwillige Geschichten.

In dem psychologischen Drama "Take Shelter - Ein Sturm zieht auf" ließ er einen Mann aus Angst vor einem Sturm ein unterirdisches Versteck bauen; in dem Drama-Thriller "Mud - Kein Ausweg" bekommt ein flüchtiger Verbrecher Hilfe von zwei Jungen.

Nun folgt "Midnight Shelter" - ein Werk, das erneut Elemente verschiedener Genres enthält. Darin erzählt Nichols von einem Vater, der mit seinem kleinen Sohn vor religiösen Extremisten flieht. Michael Shannon spielt den Vater, der junge Jaeden Lieberher seinen Sohn mit ungewöhnlichen Fähigkeiten. Auch Kirsten Dunst ist zu sehen.

(Midnight Special, USA 2015, 112 Min., FSK ab 12, von Jeff Nichols, mit Michael Shannon, Joel Edgerton, Kirsten Dunst)

Midnight Special

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Auf "Gutmensch" und "Volksverräter" folgen "alternative Fakten": Mit dem "Unwort des Jahres" soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe …
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Ist das noch Yoga oder schon Kunst? Immer mehr Museen laden inzwischen Yogis in ihre Ausstellungsräume. Meditation vor Monet, Sonnengruß vor Dalí - macht das Sinn?
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Ins Detail ging Sharon Stone nicht, ihre Reaktion auf die Frage nach sexueller Belästigung lässt aber eigentlich kaum einen Spielraum zu.
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Frage nach sexueller Belästigung: Sharon Stones Reaktion spricht Bände
„Ich habe alles gesehen“: Das ist Sharon Stones Antwort auf die Frage, ob sie schon einmal sexuell belästigt worden sei.
Frage nach sexueller Belästigung: Sharon Stones Reaktion spricht Bände

Kommentare