+
Ashton Kutcher und Mila Kunis sind Eltern geworden

Gibt sie jetzt die Schauspielerei auf?

Mila Kunis: Ihr Baby ist da!

  • schließen

Los Angeles - Mila Kunis und Ashton Kutcher sind zum ersten Mal Eltern geworden. Das Geschlecht des Babys ist bereits bekannt. Zieht sich die schöne Schauspielerin jetzt vom Filmgeschäft zurück?

Das kleine Mädchen erblickte am Dienstag in Los Angeles das Licht der Welt. "Sie ist geboren und es geht ihr gut", bestätigte eine Quelle dem Magazin "People".

Die beiden US-Schauspieler (31 und 36) hatten sich 1998 am Set von "Die wilden Siebziger" kennengelernt. In der der US-Sitcom spielten sie ein Paar, waren aber offiziell bis vor Kurzem nie eines: Kutcher, Star der Fernsehserie "Two and a Half Men", war von 2005 bis 2011 mit der Schauspielkollegin Demi Moore verheiratet, Kunis war lange mit dem Schauspieler Macaulay Culkin zusammen.

Doch irgendwann funkte es schließlich doch zwischen den beiden. Im Februar verlobten sie sich, im März bestätigte die Oscar-Nominierte ("Black Swan") ihre Schwangerschaft. Seitdem wurde über eine Hochzeit spekuliert - und obwohl die ukrainisch-amerikanische Mimin ursprünglich nach eigener Aussage nie den Bund fürs Leben schließen wollte, scheint das auch nicht mehr ausgeschlossen

Im August verriet sie dem W Magazine, sie habe mit Kutcher die Liebe ihres Lebens gefunden. "Wir alle schwärmen hin und wieder für einen Schauspieler, ich werde meinen Schwarm heiraten", plapperte sie aus. Es werde aber kein öffentliches Ereignis werden, sondern in aller Stille passieren. "Meine Eltern haben damit kein Problem", so Kunis. "Sie freuen sich nur, dass ich ja sage."

Die Top 10 der heißesten Frauen der Welt

Die Top 10 der heißesten Frauen der Welt

Fans der schönen Mila werden sich dennoch nur eingeschränkt mit der frischgebackenen Mutter freuen, denn die plant offensichtlich, sich in Zukunft ausschließlich um ihre Familie kümmern zu wollen. "Dieser Job war immer nur ein Hobby, das zu einem tollen Beruf wurde. Aber ich esse und atme die Schauspielerei nicht", erklärte sie dem Blatt. "Ich freue mich darauf, eine Vollzeit-Mutter zu werden."

Na, hoffentlich überlegt sie es sich noch einmal!

hn/afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt.
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Seit vielen Jahren sitzen Dieter Bohlen und Bruce Darnell Seite an Seite in der Jury der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Seinen "Zwilling" lobt der Pop-Titan in den …
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst
Es war in letzter Zeit still geworden um Sam Smith. Freunde und Familie standen für ihn im Vordergrund. Immer wieder aber sehnte sich der Sänger während seiner Auszeit …
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst

Kommentare