+
Ashton Kutcher und Mila Kunis freuen sich auf Nachwuchs.

US-Schauspielerpaar

Kunis und Kutcher haben wunderbare Baby-Nachricht

Los Angeles - Das US-Schauspielerpaar Mila Kunis (32) und Ashton Kutcher (38) erwartet wieder Nachwuchs. Die beiden freuen sich auf ihr zweites Kind.

Das berichtete das US-Promiportal "People.com" unter Berufung auf Kunis' Sprecher. Ihre Tochter Wyatt Isabelle ist 20 Monate alt. Das Paar hatte im vergangenen Juli in einer geheimgehaltenen Zeremonie geheiratet.

Der 38-Jährige hatte vor kurzem betont, wie stark sich sein Leben mit der Geburt seiner Tochter verändert habe: "Früher fand ich es toll, in den Clubs abzuhängen - immer eine Flasche Wodka in der Hand und umzingelt von hübschen Mädels", hatte er der Zeitschrift "Gala" gesagt. "Aus heutiger Sicht denke ich manchmal: Mann, war ich peinlich..."

Kunis hatte Anfang Mai dem Portal "Entertainment Tonight" vom Lernprozess berichtet, der nötig sei, um eine großartige Ehefrau zu sein, man selbst zu bleiben und für ein Kind verantwortlich zu sein.

Video: Mila und Ashton - Verliebt wie am ersten Tag!

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare