+
Miley Cyrus war beim möglichen Überfall nicht zu Hause.

Mann war mit Schere vor ihrem Haus

Miley Cyrus: Vermutlicher Stalker festnommen

New York - Die Polizei in Los Angeles hat einen Mann festgenommen, der mit einer Schere bewaffnet in das Haus der Schauspielerin Miley Cyrus eindringen wollte.

Der Mann habe sich zunächst in den Büschen vor dem Haus versteckt und sei dann gegen eine Wand gerannt, um sie einzureißen, berichteten US-Medien am Sonntag. Die Wachleute forderten ihn mehrmals zum Verlassen des Grundstücks auf und riefen schließlich die Polizei.

Der Mann gab an, dass er und Cyrus seit Jahren befreundet seien. Die Schauspielerin war zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Im Filmgeschäft müsse sich etwas ändern, findet die Schauspielerin. Sie beklagt, dass es - wie in vielenen anderen Branchen auch - immer noch überwiegend Männer sind, …
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der damals 18-jährige Matthias Rust wurde nach seiner Landung mit einer Cessna in Moskau festgenommen und zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Allerdings wurde er …
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held