+
Miley Cyrus verärgert die Fans der Rocklegenden Led Zeppelin.

Popstar wagt sich an Rock-Klassiker

Miley Cyrus: Shitstorm wegen Coverversion

  • schließen

Los Angeles - Auch wenn sie ausnahmsweise mal angezogen bleibt, sorgt US-Sängerin Miley Cyrus für Kontroversen. Die Fans der Rocklegenden Led Zeppelin werfen ihr jetzt Gotteslästerung und Mord vor.

US-Sängerin Miley Cyrus polarisiert mit einer improvisierten Coverversion. Die 21-Jährige hatte am Freitagabend bei Soundcloud ihre Interpretation des Folk-Songs „Babe I'm Gonna Leave You“ hochgeladen, dem die legendären Led Zeppelin zum Durchbruch verhalfen (hören Sie hier die Version von Robert Plant und seinen Mannen). Einige ihrer Fans reagierten euphorisch, es finden sich aber überwiegend kritische bis vernichtende Kommentare.

„Jemand sollte diese Gotteslästerung beenden“, „Das ist Mord an dem Song“ und "Als Led-Zeppelin-Fan zerreißt mir das die Seele" ist dort etwa zu lesen. "Warst Du auf Drogen, als du diesen Song gecovert hast?", fragte ein User in Anspielung auf Cyrus' offenherzigen Umgang mit Marihuana. Und ein Tier-Experte beobachtet: "Das klingt wie der Heulkrampf eines Wals."

Während mancher Cyrus ein gewisses Potenzial nicht absprach, wurde auch die Tonqualität der Aufnahme kritisiert: "Das klingt, als hättest Du es in einem Lkw im Hinterhof eines Supermarktes aufgenommen", kommentierte einer. "An Robert Plant wirst Du niemals heranreichen, egal wie sehr Du es versuchst", resümierte einer gnadenlos. "Bleib lieber beim Twerken", lautete das sarkastische Urteil eines Musikfans, der die Talente der Amerikanerin offensichtlich nicht bei ihrer Stimme verortet.

„Babe I'm Gonna Leave You“ war als Folklied entstanden und von Joan Baez populär gemacht worden (hier ihre Version).

Die neue Miley Cyrus: Vom süßen Teenie zum Skandal-Star

Die neue Miley Cyrus: Vom süßen Teenie zum Skandal-Star

Cyrus scheint Gefallen daran gefunden zu haben, sich an Klassikern der Pop- und Rock-Geschichte zu versuchen (manche würden wohl sagen: zu vergreifen): Vor einer Woche hatte die Skandalnudel auf Instagram angekündigt, sich an den Song „I'm Your Man“ von Leonard Cohen zu wagen, was in sozialen Netzwerken ebenfalls gemischte Reaktionen hervorrief: "Du bist nicht würdig, dieses Lied zu covern", schrieb ein Fan. "Wag es nicht, mir Leonard Cohen madig zu machen", so ein anderer.

Doch wie man den eigenwilligen Popstar kennt, werden sie weder Drohungen noch Flehen von ihrem Plan abbringen.

dpa/hn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare