+
Drei Stars der Erfolgsserie „Big Bang Theory“ haben sich mit ihrer Forderung nach einer Gage von einer Million US-Dollar (744.300 Euro) pro halbstündiger Episode durchgesetzt.

Schauspieler setzen sich durch

Millionen-Gage für Stars von „Big Bang Theory“

New York - Drei Stars der Erfolgsserie „Big Bang Theory“ haben sich mit ihrer Forderung nach einer Gage von einer Million US-Dollar (744.300 Euro) pro halbstündiger Episode durchgesetzt.

Das US-Branchenblatt „Deadline“ berichtete am Montag (Ortszeit), die Schauspieler Jim Parsons (Sheldon), Johnny Galecki (Leonard) und Kaley Cuoco (Penny) hätten einen neuen Drei-Jahres-Vertrag mit Warner Brothers TV ausgehandelt. Außerdem sei ihnen eine elfte Staffel der TV-Komödie in Aussicht gestellt worden, hieß es.

Auch die anderen „Big Bang“-Darsteller hofften auf eine Einigung über ihre Gehälter bis zum geplanten Drehbeginn für die achte Staffel an diesem Mittwoch, berichtete „Deadline“. Zunächst waren die Schauspieler nicht zum Drehbeginn erschienen - die Dreharbeiten verzögerten sich deswegen.

In den USA soll die populäre Sitcom vom 22. September an weiter bei CBS laufen. Laut „Deadline“ ist die künftige Millionen-Gage von Parsons, Galecki und Cuoco vergleichbar mit dem Mega-Gehalt der früheren „Friends“-Stars.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Sarah Lombardi hat turbulente Monate hinter sich. Jetzt will sie als Sängerin wieder voll durchstarten.
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Obama von Münchner OB aufs Oktoberfest eingeladen
Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama von Münchner OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare