+
US-Komponist Alan Menken (r) und Schauspieler Lin-Manuel Miranda werden für "The Little Mermaid" die Songs verfassen. Fotos: Paul Buck/EPA/Daniel Bockwoldt Foto: Paul Buck/Daniel Bockwoldt

Miranda und Menken schreiben Disney-Songs  

Los Angeles (dpa) - Der preisgekrönte US-Komponist Alan Menken (67) und Autor, Schauspieler und Tony-Preisträger Lin-Manuel Miranda (36, "Hamilton") werden für den geplanten Disney-Film "The Little Mermaid" die Songs verfassen. "Variety" zufolge will das Studio das Märchen "Die kleine Meerjungfrau" von Hans Christian Andersen als Live-Action-Verfilmung inszenieren.

Der klassische Stoff über die tragische Liebe einer Meerjungfrau zu einem menschlichen Prinzen aus dem Jahr 1837 wurde von Disney 1989 als Zeichentrickfilm "Arielle, die Meerjungfrau" aufgearbeitet. Menken schrieb damals die Musik. Miranda arbeitete zuletzt an den Songs für den Disney-Zeichentrickfilm "Vaiana" mit, der im Dezember in die Kinos kommt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Böse Fotos! Zerfällt der Po von Kim Kardashian jetzt?
Mexiko - Kim Kardashian wollte einst das Internet mit ihrem Hintern sprengen. Doch jetzt zeigen neue Fotos, in welchem Zustand Kims bestes Stück ohne Photoshop derzeit …
Böse Fotos! Zerfällt der Po von Kim Kardashian jetzt?
Eisbären Tonja und Wolodja wieder vereint
Aufgerissene Mäuler, erhobene Tatzen und Annäherungen im Außengehege: Es gibt die ersten Bilder von Berlins Eisbären Tonja und Wolodja - als Paar.
Eisbären Tonja und Wolodja wieder vereint
Sexismus-Vorwurf: Baumgartner macht heikles Angebot an Moderatorin
Wien - Von Einsicht keine Spur: Die öffentlich ausgetragene Sexismus-Debatte zwischen dem Extremsportler Felix Baumgartner und der österreichischen TV-Moderatorin …
Sexismus-Vorwurf: Baumgartner macht heikles Angebot an Moderatorin
"Grey's Anatomy"-Star: Scheidung nach knapp vier Jahren
Los Angeles - Schauspieler Jesse Williams, Serienfans besser bekannt als Dr. Jackson Avery aus "Grey's Anatomy", will sich von seiner Frau trennen. 
"Grey's Anatomy"-Star: Scheidung nach knapp vier Jahren

Kommentare