+
Mireille Mathieu ist Offizier der Ehrenlegion.

Mireille Mathieu ist Offizier der Ehrenlegion

Paris - Der “Spatz von Avignon“ ist jetzt Offizier der Ehrenlegion: Mireille Mathieu (64) bekam diese Auszeichnung am späten Mittwochabend von Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy in dessen Amtssitz in Paris überreicht.

Sarkozy gab sich dabei als Fan der Chanson-Sängerin zu erkennen. Nach der Ernennungszeremonie sagte er: “Hiermit sei's gestanden: Ich mag sie sehr!“ Mit Blick auf ihre mehr als 40-jährige Bühnen-Karriere würdigte der Präsident die zierliche Sängerin mit dem markanten Rundschnitt als “die französischste und gleichzeitig internationalste unserer Künstlerinnen“.

Über mehrere Epochen und Generationen habe sie auf sympathische Weise Frankreich verkörpert. Mathieu, die in Begleitung ihrer Mutter und vier Schwestern gekommen war, war zu Tränen gerührt. Sie fühle sich sehr geehrt, betonte sie. Sie sagte: “Frankreich, unser schönes Land, verleiht mir Flügel.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G

Kommentare