+
Mischa Barton steht sich mit ihrer eigenen Mutter vor Gericht gegenüber.

Geld veruntreut?

Streit ums Geld: Mischa Barton verklagt Mutter

Los Angeles - Schauspielerin Mischa Barton hat in Los Angeles Klage gegen ihre eigene Mutter eingereicht. Die soll als Managerin das Geld ihrer Tochter veruntreut haben.

Wie US-Medien übereinstimmend berichten, wirft die 29-Jährige, die unter anderem aus der Serie „O.C., California“ bekannt ist, ihrer Mutter vor, als ihre Managerin Einnahmen veruntreut zu haben. Die Klage sei entstanden „aus der tragischen Geschichte einer gierigen Mutter, die sich als Managerin aufgespielt habe“. Anstatt zum Besten ihrer Tochter und Klientin zu handeln, habe diese „ihr argloses Opfer hinterhältig betrogen“, zitieren US-Medien aus der Klageschrift, die am Dienstag (Ortszeit) eingereicht wurde.

An einer Millionenvilla in Beverly Hills, die mit Bartons Gagen finanziert worden sei, habe sich Mutter Nuala Barton zu Unrecht einen Miteigentumsanteil eintragen lassen. Die Klage enthält außerdem den Vorwurf, Nuala Barton habe durch Werbeverträge die Reputation der Schauspielerin beschädigt. Nuala Barton habe ihre Tochter „tyrannisiert und beschimpft“. Sie ist nicht mehr als ihre Managerin tätig, wie aus der Klageschrift hervorgeht.

Weltweit bekannt wurde Barton durch ihre Hauptrolle in der Serie „O.C., California“. Zuvor hatte sie Auftritte in den Filmen „The Sixth Sense“ und „Notting Hill“. Demnächst soll sie in dem Horrorfilm „The Hoarder“ zu sehen sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare