Miss USA geht für drei Wochen in Reha-Klinik

- Los Angeles - Die amtierende Miss USA Tara Conner (21) hat sich in eine Reha-Klinik in Pennsylvania begeben. Wie das Magazin "People" in seiner Onlineausgabe berichtet, soll Conner drei Wochen dort bleiben.  Filmbericht

Der Aufenthalt wurde ihr zur Auflage gemacht, wenn sie ihre Krone behalten will. Conner, die erst am Montag volljährig wurde, sollte der Titel aberkannt werden, nachdem sie wegen Drogen- und Alkoholmissbrauchs und einem ausschweifenden Party-Leben ins Gerede gekommen war.

Donald Trump, Mitinhaber des Wettbewerbs, gab ihr aber eine zweite Chance. Daraufhin hatte Conner unter Tränen versichert, dass sie sich bessern wolle. Trump, der Conner in Zukunft regelmäßigen Drogen- Tests unterziehen lassen will, glaubt, dass sie ein "Vorbild für andere Leute in Schwierigkeiten" werden könne.

 Filmbericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury

Kommentare