+
Clint Eastwood tat sich wohl keinen Gefallen

"Im Grunde wollte ich nur meinen Spaß haben"

Missglückter Auftritt: Eastwood rudert zurück

Berlin - Der Schauspieler Clint Eastwood rudert nach seinem unglücklichem Wahlkampfauftritt für den Republikaner Mitt Romney zurück.

„Im Grunde wollte ich nur meinen Spaß haben“, kommentierte der 82-Jährige gegenüber dem Magazin „TV Spielfilm“ (Donnerstagsausgabe) seinen fiktiven Dialog mit US-Präsident Obama, den er Ende August in Tampa gehalten hatte.

Überhaupt habe er den politischen Stegreif-Komödianten nur gemimt, weil er darum gebeten worden sei. Der Auftritt Eastwoods hatte eine Welle des Spotts über den Hollywoodveteranen ausgelöst.

Dennoch untermauerte Eastwood seine Kritik an der Wirtschaftspolitik der vergangenen Jahre: „Ich mache mir Sorgen wegen der Schulden des Landes. Ich bin in der Großen Depression aufgewachsen, ich habe das alles schon erlebt, und ich finde, die letzten beiden Regierungen haben zu wenig getan.“

dapd

Bilder der US-Wahlnacht: Jubel und lange Gesichter

Bilder der US-Wahlnacht: Jubel und lange Gesichter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses makabere Stück Musikhistorie kostet 1,5 Millionen Dollar 
Los Angeles - Ein BMWiL ist nicht ganz billig, aber 1,5 Millionen Dollar sind ein stolzer Preis für diese Luxus-Limousine. Doch es handelt sich um eine mit einer …
Dieses makabere Stück Musikhistorie kostet 1,5 Millionen Dollar 
Rapper Casper heiratet Ex-GNTM-Kandidatin
Las Vegas - Die Nachricht, dass Rapper Casper unter der Haube ist, hat alle überrascht. Wer die Angetraute ist, umso mehr. Seine Fans hätten es jedoch ahnen können.
Rapper Casper heiratet Ex-GNTM-Kandidatin
Sarah Lombardi packt aus: So geht es Alessio wirklich
Köln - „Hauptsache Alessio geht‘s gut!“ lautete das Motto von Sarah und Pietro Lombardi seit ihrer Trennung im Oktober vergangenen Jahres. Jetzt verrät Sarah, wie ihr …
Sarah Lombardi packt aus: So geht es Alessio wirklich
Uni Harvard erteilt Rihanna höhere Weihen
New York - R'n'B-Sängerin Rihanna hat schon viele Auszeichnungen für ihre Musik erhalten, nun hat sie auch eine für ihre Charity-Arbeit.
Uni Harvard erteilt Rihanna höhere Weihen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare