"Missverstanden": Scheidungskrieg und Selbstsuche

Berlin (dpa) - Eine Straßenkatze ist ihre beste Freundin: Bei ihr fühlt sich Aria endlich geborgen.

Das Zuhause der Neunjährigen ist zwar mondän, doch die Eltern sind zutiefst zerstritten. Mit aller Hässlichkeit tragen sie ihre wüsten Streitereien aus. Die Kinder sind verschreckte Beobachter und werden immer wieder auch zum Spielball der elterlichen Interessen.

Sie fühlen sich einfach nur "Missverstanden". Inmitten dieses Chaos sucht Aria ihren eigenen Weg, um Liebe und Wärme zu finden. Charlotte Gainsbourg ("Nymphomaniac") und Gabriel Garko sind als hasserfüllte, egoistische Eltern zu sehen. Giulia Salerno spielt das Mädchen Aria.

(Missverstanden, Italien, Frankreich 2014, 110 Min., FSK ab 12, von Asia Argento, mit Charlotte Gainsbourg, Gabriel Garko, Giulia Salerno, http://missverstanden-film.de)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare