"Missverstanden": Scheidungskrieg und Selbstsuche

Berlin (dpa) - Eine Straßenkatze ist ihre beste Freundin: Bei ihr fühlt sich Aria endlich geborgen.

Das Zuhause der Neunjährigen ist zwar mondän, doch die Eltern sind zutiefst zerstritten. Mit aller Hässlichkeit tragen sie ihre wüsten Streitereien aus. Die Kinder sind verschreckte Beobachter und werden immer wieder auch zum Spielball der elterlichen Interessen.

Sie fühlen sich einfach nur "Missverstanden". Inmitten dieses Chaos sucht Aria ihren eigenen Weg, um Liebe und Wärme zu finden. Charlotte Gainsbourg ("Nymphomaniac") und Gabriel Garko sind als hasserfüllte, egoistische Eltern zu sehen. Giulia Salerno spielt das Mädchen Aria.

(Missverstanden, Italien, Frankreich 2014, 110 Min., FSK ab 12, von Asia Argento, mit Charlotte Gainsbourg, Gabriel Garko, Giulia Salerno, http://missverstanden-film.de)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare