+
Missy Elliott feiert Thanksgiving gerne mit ihrer Familie. Foto: Anders Wiklund

Missy Elliott freut sich an Thanksgiving auf Familie und Frittiertes

New York (dpa) - Rapperin Missy Elliott ist ein echter Thanksgiving-Fan. "Für mich ist das die schönste Zeit. Als Sängerin bin ich so viel unterwegs, aber Thanksgiving bringt mich zurück zu meinen Wurzeln, und ich kann Zeit mit meiner Familie verbringen", sagte Elliott der Deutschen Presse-Agentur in New York.

"Meine Familie bringt einen zum Essen. Im Süden ist es respektlos, keinen Nachschlag zu nehmen", sagte die 44-Jährige weiter. "Deshalb war ich am Anfang meiner Karriere auch so schwer. Es war respektlos, Essen abzulehnen. Man muss einfach jeden Kuchen essen, jeden Truthahn, alles."

Elliott veröffentlichte am Donnerstag eine neue Single "WTF (Where They From)", die sie zusammen mit Pharrell Williams aufnahm. Die Hip-Hopperin ist seit 20 Jahren im Geschäft. Viele Fans warten seit dem 2005 erschienen "The Cookbook" auf ein neues Album, doch Elliott hat noch kein Veröffentlichungsdatum genannt.

Thanksgiving ist die amerikanische Variante der Erntedank-Tradition. In den USA wird das Fest am vierten Donnerstag im November gefeiert. Familien kommen am langen Wochenende zum traditionellen Truthahn-Essen zusammen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare