Mit dem Barbie-Mobil zur Vorlesung

Austin (dpa) - Im Auto-Land USA ist man ohne fahrbaren Untersatz schnell aufgeschmissen - und in der Not greifen einige schon mal zu Spielzeugautos.

Tara Monroe hatte keine Lust, in Austin (Texas) mit dem Fahrrad zur Universität zu fahren. Ihren Führerschein hatte sie abgeben müssen, weil sie bei einer Polizeikontrolle den Alkoholtest verweigerte. Für 60 Dollar kaufte sie einem kleinen Mädchen einen pinken, batteriebetriebenen Spielzeug-Jeep im Barbie-Look ab, wie die Zeitung "San Antonio Express-News" berichtete.

Mit bis zu acht Kilometern pro Stunde rollt sie nun über den Campus. Das Barbie-Mobil hat sie "Charlene" getauft - in Erinnerung an das kleine Mädchen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare