+
Rollis sind im Trend: Ein Model präsentiert bei der Mailänder Fashion Week die aktuellen Wintertrends des italienischen Labels Marni. Foto: Daniel Dal Zennaro

Mit Schmuck und Tuch: Rollkragenpullover kombinieren

Rollis eignen sich für die kalte Jahreszeit. Sie halten schön warm, aber sind nicht für jede Gesichts- und Halsform geeignet. Dabei kommt es auch auf Farbe, Form und die Kombination Accessoires an. Ein paar Tipps.

Schildow (dpa/tmn) - Im Winter ist er für viele ein beliebter Begleiter: der Rollkragenpullover. Er lässt sich zum Beispiel schön mit Jacketts oder Jacken kombinieren, erklärt Inka Müller-Winkelmann, Stilberaterin aus Schildow (Brandenburg).

Im Büro wirkt der Rolli mit etwas Schmuck und einem Tuch schicker. Feiner kann er in diesem Fall auch durch das richtige Material wirken, etwa wenn der Stoff Seide enthält. Wichtig ist aber: Der Rolli darf nicht so eng anliegen, dass er kleine Pölsterchen betont. Für Frauen ist deshalb auch wichtig, dass der BH darunter perfekt sitzt.

Und nicht jedem steht ein Rollkragenpullover gut: Vor allem von Gesichtsform und Hals hängt das ab. Generell gilt: "Rollis betonen den Hals und das Gesicht", erläutert Müller-Winkelmann. Runde Gesichter wirken so zum Beispiel noch runder. Ungünstig können die Pullis auch bei kurzen Hälsen aussehen. Und ein Doppelkinn hebt das Kleidungsstück noch hervor. Frauen mit eher langen Hälsen können dagegen gut zum Rolli greifen. Wählen sie einen Wasserfallrolli, kürzt dieser optisch den Hals.

Nicht zuletzt kommt es außerdem darauf an, den Rolli in der richtigen Farbe zu wählen. Helle Pullover lassen laut der Stilberaterin das Gesicht leuchten und wirken weicher. Dunkle Farben hingegen wirken so nah am Gesicht härter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus

Kommentare