+
Kylie Jenner hat einen Teenager zu seinem Abschlussball begleitet.

Spezln sind begeistert

Schüler bittet Prominente, ihn zum Abschlussball zu begleiten - und wird überrascht

Sacramento - Der Teenager Albert Ochoa bat den Reality-Star Kylie Jenner, ihn zum Abschlussball zu begleiten. Das Model tauchte tatsächlich auf - obwohl es nur die zweite Wahl war.

Albert Ochoa, Schüler einer High School in Sacramento, stand kurz vor seinem Abschlussball. Ein traditionsreiches Event in den USA, doch dem jungen Mann fehlte noch die richtige Begleitung für den Prom: Von seiner Auserwählten hatte er eine Absage bekommen. Das berichtet sein Freund Humberto auf Twitter.

Trotzdem wollte Albert Ochoa nicht auf eine schöne Begleitung verzichten - und fragte kurzerhand das Model Kylie Jenner. Sie ist aus der Reality-Soap „Keeping Up with the Kardashians“ bekannt, in der ein Teil ihres Familienlebens im Fernsehen gezeigt wird. Im Winter hatte sie außerdem Aufsehen erregt, da sie sich fast komplett nackt auf Instagram präsentierte.

Das Überraschende: Der Star tauchte tatsächlich auf dem Ball auf - zur Begeisterung aller Anwesenden. Die Mitschüler veröffentlichten zahlreiche Videos im Netz, in denen Kylie Jenner auf der Party in einem schicken Kleid zu sehen war. Mit dabei war auch Jordyn Woods, die beste Freundin von Jenner.

„Jeder fing an zu schreien ‚Es ist Kylie Jenner!‘“, zitierte der Sacramento Bee einen der Mitschüler auf dem Abschlussball. „Es war wirklich verrückt“, sagte dieser weiter. Die Schwester des Glücklichen teilte zahlreiche Videos und Fotos mit der Netz-Gemeinde auf Twitter und kommentierte: „Stolz, sagen zu können, dass das mein Bruder ist.“

Es handelt sich nicht um den ersten Fall, bei dem ein Teenager einen Star darum bat, ihn zum Abschlussball zu begleiten. Beispielsweise haben die Schauspielerin Mila Kunis und ihr Kollege Justin Timberlake bereits ähnliche Einladungen angenommen. Das Bikini-Model Kate Upton hat dagegen das Angebot eines Schülers abgelehnt: Ihr Terminkalender sei zu voll.

bau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare