+
Komiker Michael Mittermeier hält Alkohol für genauso gefährlich wie Marihuana.

Mittermeier wünscht sich "Kiffer-Wies'n"

Hamburg - Wenn es nach Michael Mittermeier ginge, könnte auf dem Oktoberfest statt Alkohol auch Marihuana verkauft werden. Warum das für den Komiker ein interessantes Experiment wäre:

Der Komiker und Autor Michael Mittermeier findet Marihuana nicht gefährlicher als Alkohol. “Ich möchte das Kiffen auf keinen Fall verharmlosen, aber mich stört schon lange die Hetze, die in der deutschen Öffentlichkeit betrieben wird: Jeder Kiffer gilt als Drogensüchtiger, während auf dem Oktoberfest, beim Fasching und Karneval lustig vor sich hin gesoffen wird“, sagte der 45-Jährige dem Zeit-Magazin.

Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Er stelle sich gerne vor, “es gäbe ein zweites Oktoberfest, genauso groß, mit den gleichen Besucherzahlen, eine Art Gegen-Wies'n. Dort würden anstelle von Bier nur Joints verkauft.“ Am Ende sollten dann die beiden Oktoberfeste miteinander verglichen werden. “Wo gab es mehr Gewalt, wo mehr Verletzte, Kollabierte, Kranke und Vollrauschzombies. Ich wette, da würde die Kiffer-Wies'n besser abschneiden.“

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare