+
Comedian Michael Mittermeier steht seit über zwanzig Jahren auf der Bühne.

"Das nenne ich wild"

Mittermeier über Selfie-Wahnsinn und "Hasskultur"

Gera - Selfiwahn und Hasssturm - Comedian Michael Mittermeier kann die aktuellen Entwicklungen nicht nachvollziehen: "Da muss man schon Verbotsschilder aufstellen."

Der Comedian Michael Mittermeier (49) wundert sich immer öfter über die grassierende Selfiemanie. Es sei Wahnsinn, „dass sich Menschen sogar aufs Gleis setzen und von sich ein Selfie machen, wenn hinter ihnen der Zug auftaucht“, sagte er im Interview der „Ostthüringer Zeitung“ (Freitag). „Da muss man heute schon Verbotsschilder hinstellen. Das nenne ich wild.“ Zugleich beklagte er eine Zunahme der „Hasskultur“. „Alles zieht einen Shitstorm nach sich. Man kann schon gar nicht mehr über Stühle reden, ohne dass ein Hasssturm losbricht.“ 

Mittermeier gastiert am 17. Februar mit seinem aktuellen Programm „Wild“ in Gera.

"Blackout": Das war Mittermeiers letztes Programm

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare