+
Schauspieler Claude-Oliver Rudolph ist zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. 

Bewährungsstrafe für Claude-Oliver Rudolph

Frankfurt - Der Schauspieler Claude-Oliver Rudolph ist zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden, weil er jahrelang keinen Unterhalt für seinen heute 13-jährigen Sohn bezahlt hat.

Das hat das Frankfurter Amtsgericht entschieden. Außerdem verhängte der Richter als Bewährungsauflage eine Unterhaltszahlung von monatlich 343 Euro für die nächsten vier Jahre.

Rudolph selbst war vor Gericht nicht erschienen. Er legte ein Attest vor, das ihm Herzrasen und Atemnot bescheinigt. Sein Verteidiger erklärte für ihn, er räume die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft ein.

Er war zur Zahlung von 18.000 Euro verurteilt worden. Inzwischen hat er nach Angaben seines Anwalts knapp 5.000 Euro gezahlt und verzichtete auf die Rückzahlung von 20.000 Euro Kaution. Diese Summe geht nach dem Urteil ebenfalls an den Jungen. 

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare