+
Levi Johnston, der Vater von Bristol Palins Sohn Tripp will das Sorgerecht notfalls vor Gericht erlangen.

Bristol Palins Ex-Freund will das Sorgerecht

Anchorage - Die Tochter von Sarah Palin hat ein uneheliches Kind. Das passt nicht zu den konservativen Ansichten, die ihre Mutter politisch vertritt. Jetzt will der Vater des Kindes auch noch das Sorgerecht.

Der Vater des Enkelkindes von US-Gouverneurin Sarah Palin will notfalls vor Gericht um das Sorgerecht für seinen Sohn kämpfen. Bislang hätten er und die 18-jährige Kindsmutter Bristol Palin keine gerichtliche Vereinbarung über das Umgangsrecht für ihr gemeinsames Kind getroffen, sagte Levi Johnston am Mittwoch in der Sendung “Larry King Live“ bei CNN.

Er könne zu den Palins gehen und seinen Sohn, Tripp, sehen, sagte Johnston. Dabei fühle er sich aber nicht richtig wohl. “Ich will ihn mitnehmen können und tun, was Väter so tun, und das geht nicht.“ Er habe Tripp nun seit einigen Wochen nicht gesehen. Er wolle keinen Rechtsstreit, aber vielleicht lasse er sich nicht vermeiden, sagte Johnston.

Bristol, die älteste Tochter der Gouverneurin von Alaska, brachte Tripp am 27. Dezember zur Welt. Kurz darauf trennte sie sich von Johnston. Sarah Palin, die streng konservative familienpolitische Positionen vertritt, hatte die Schwangerschaft ihrer unverheirateten Tochter mitten im Wahlkampf als Vizepräsidentschaftskandidatin des republikanischen Bewerbers John McCain bekanntgegeben. Damals wurde angekündigt, die werdenden Eltern würden bald heiraten.

Eine Sprecherin der Familie Palin erklärte in einer Stellungnahme zu dem Interview Johnstons, Bristol konzentriere sich darauf, aufs College zu gehen, Tripp aufzuziehen und sich für sexuelle Enthaltsamkeit einzusetzen. In einem Interview mit Fox News hatte Bristol Palin selbst allerdings kürzlich erklärt, Enthaltsamkeit sei “überhaupt nicht realistisch“. Johnston stimmte dem bei Larry King zu: “Ich glaube, alle Jugendlichen, oder die meisten von ihnen, sind sexuell aktiv.“ 

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sie ist hier“ - Kim Kardashian und Kanye West freuen sich über drittes Kind
„Sie ist hier“: Mit diesen Worten haben Reality-Star Kim Kardashian (37) und Rapper Kanye West (40) am Dienstag die Ankunft ihres dritten Kindes bekanntgegeben.
„Sie ist hier“ - Kim Kardashian und Kanye West freuen sich über drittes Kind
Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Die Musikwelt trauert um Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan. Ein Freund der Verstorbenen hat nun von der letzten Nachricht der Sängerin berichtet.
Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Wird das royale Baby ein Mädchen oder ein Junge? Die Spekulationen um Prinzessin Kates Baby nehmen zu.
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Kaum ein Foto, auf dem Schlagerstar Michael Wendler in letzter Zeit nicht oberkörperfrei seine Bauchmuskeln präsentiert. Allerdings gibt es Zweifel, ob der Sixpack des …
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?

Kommentare