+
Nach einer Party hatte R&B-Sänger Chris Brown seine Freundin Rihanna blutig geschlagen. In seiner ersten Anhörung vor Gericht will Brown auf "nicht schuldig" plädieren. 

Brown will auf "nicht schuldig" plädieren

Der wegen Körperverletzung angeklagte R&B-Sänger Chris Brown (19) will sich bei seiner ersten gerichtlichen Anhörung am Montag in Los Angeles für “nicht schuldig“ erklären.

Brown hatte seine Freundin, die Sängerin Rihanna (21), während eines Streits blutig geschlagen. Derzeit befindet er sich auf freiem Fuß, nachdem er eine Kaution von 50.000 Dollar hinterlegt hatte.

Brown wird vorgeworfen, Rihanna am 8. Februar nach einer Party in seinem Auto geschlagen, gebissen und gewürgt zu haben. Fotos der misshandelten jungen Frau wurden im Internet veröffentlicht.

Im Falle eines Prozesses mit einer Verurteilung droht dem Sänger eine mehrjährige Haftstrafe, er könnte aber auch mit einer Bewährungsstrafe davonkommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sie wird mich köpfen“ - Malle-Jens postet anzügliches Bild seiner Frau
Ob dieser Beitrag wirklich nötig gewesen ist? Ballermann-Star Jens Büchner postet auf Facebook ein Bild, auf dem seine Frau nur in Unterhöschen bekleidet zu sehen ist. 
„Sie wird mich köpfen“ - Malle-Jens postet anzügliches Bild seiner Frau
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Jürgen Drews hat sich für seine 72 Jahre erstaunlich gut gehalten. Da ist es keine Überraschung, dass auch seine Tochter viel Attraktivität mitbekommen hat. Jetzt will …
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist …
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel

Kommentare